DIE NÄCHTE DES RAMADAN

Seit 2008
Piranha Kultur veranstaltet zum Fastenmonat Ramadan ein großes Kulturfest in Berlin. Die Nächte des Ramadan laden ein, mit Konzerten, Filmen, Schattenspiel und Diskussionen Einblicke in Vergangenheit und Gegenwart ganz unterschiedlicher, muslimisch geprägter Kulturen zu gewinnen. Internationale und Berliner Künstler teilen sich die Bühne und bieten hochkarätigen Kulturgenuss, der in dieser Mischung nur selten zu erleben ist. Zum Ende des Kulturfestes wird mit einer Konzertnacht gefeiert: die „Nacht nach Ramadan“.

WOMEX - The World Music Expo

Seit 2003
"WOMEX - The World Music Expo" ist eine Produktion der piranha womex AG. Showcase-Konzerte, Konferenzen, Netzwerkbildung, Präsentationen, Labels, Vertriebe, Verleger, Broadcasting uvm. sind Teil der Messe, die regelmäßig in wechselnden Metropolen Europas stattfindet.

CLASSICAL:NEXT

Seit 2012
Verschiedenen Formen der klassischen Musik bringt die internationale Messe “Classical:NEXT” zusammen. Vertreter der klassischen und Kunstmusik können gemeinsam ausstellen, konferieren und präsentieren. Dabei treffen sich alte Musik und zeitgenössische, traditionelle und experimentelle, Livekonzert und Aufnahme sowie Institutionen und Verbände. Organisiert wird das Forum von den Machern der World Music Expo (WOMEX), der größten Messe für Weltmusik.

CLUB CONTEMPORARY CLASSICAL - C3 FESTIVAL

Seit 2009
Das C3 Festival setzt durch die hochwertige Begegnung von Klassik und elektronischer Musik neue Akzente. Es stellt zeitgenössische klassische Musiker vor, die von der Clubkultur inspiriert sind und deren Werke sowohl ästhetisch als auch akustisch in den Clubkontext passen. 
2017 wird es eine neue Ausgabe des C3 Festivals in neuer Form geben.

FESTIVAL TRADITIONELLER MUSIK

2009 - 2012 
Mit der Programminitiative „Festival Traditioneller Musik“ wird der langen und bedeutenden Tradition der traditionellen Musik zu einer Plattform und Bühne verholfen. Das Festival findet einmal jährlich in der Kulturbrauerei statt, mit Workshops, Gesprächsrunden und Konzerten.


HEIMATKLÄNGE

2003 bis 2006
Das Heimatklänge-Festival war ein Berliner Weltmusik-Festival, das zwischen 1988 und 2006 jährlich im Sommer stattfand. Es begann 1988 als Bestandteil des Programms der europäischen Kulturhauptstadt. Spielorte waren 1988 bis 2002 die jeweiligen Standorte des Tempodroms, 2003 bis 2006 das Kulturforum Berlin. Die Festivalleitung und Auswahl der Acts lag 1988 bis 2002 in den Händen des Berliner Plattenlabels & Messe-Produzenten „piranha womex AG“.