DIE NÄCHTE DES RAMADAN

29. Juni - 31. Juli 2014
verschiedene Veranstaltungsorte in  Berlin
Ramadan – spirituelle Zeit des Fastens und nächtlichen Feierns – ist für viele Muslime der wichtigste Monat im Jahr. Ein kulturelles Programm nach dem abendlichen Fastenbrechen wird in zahlreichen Städten der Welt veranstaltet. Auch in Berlin, der Metropole mit dem größten muslimischen Bevölkerungsanteil in Deutschland, ist das Kulturfest Die Nächte des Ramadan fest im Veranstaltungskalender verankert.

In diesem Jahr soll im Rahmen der Konzertreihe Die Nächte des Ramadan – Women's Voices besonders Berliner Künstlerinnen eine Bühne verschafft werden. Women’s Voices bezieht sich zum einen auf die verschiedenen Facetten des musikalischen Ausdrucks von traditioneller Musik bis hin zu populären Musikstilen. Zum anderen darauf, Themen und Geschichten, mit denen sich diese Künstlerinnen beschäftigen, eine ‚Stimme’ zu verschaffen.
Außerdem wird das Kulturfest in diesem Jahr durch die Veranstaltungsreihe ...wie im Film!? Muslimische Vielfalt in Berlin erweitert, die mit Filmen und Gesprächen die Facetten muslimischer Vielfalt und des Zusammenlebens in Berlin beleuchtet. Von Konzerten über Filme, Diskussionsrunden bis hin zum gemeinsamen Fastenbrechen (Iftar) laden Die Nächte des Ramadan berlinweit dazu ein, Einblicke in ganz unterschiedliche muslimisch geprägte Kulturen zu gewinnen und darüber hinaus neue Orte zu entdecken und kennen zu lernen.

englische Kurzinfo
Fotos der Veranstaltungen
Künstler

Programm

PDF Programmheft
Film: Crop Diskussion Konrad-Adenauer-Stiftung Karma Sounds
Gemilang Ramadhan Defne Sahin Freunde des Museums für Islamische Kunst
Diwan der Kontinente Staatliche Museen zu Berlin Fil: Ummah - Unter Freunden
Kesselhaus Sister Fa Zenith