1987 in Berlin gegründet, wirkt Piranha seit fast drei Jahrzehnten in der Stadt und weltweit als Veranstalter, Kurator, Entwickler und Multiplikator vielfältig aktiv:
Alles begann mit Piranha Kultur und Piranha Records. Als Label mit eigenem Verlag tragen wir seitdem neue Klänge und Künstler aller Länder via Kreuzberg in die ganze Welt.Piranha ist lokal wie international eine feste Größe und etablierte Marke mit inzwischen über 30 Mitarbeitern.

Das Team von Piranha Kultur ist im synergetischen Rahmen der Gruppe auf Programm- und Formatentwicklung, Produktion, Durchführung und Kommunikation von Musik- und Kulturaustauschveranstaltungen spezialisiert. Seit drei Jahrzehnten entwickeln wir innovative Festivals wie die HeimatKlänge, Die Nächte des Ramadan und C3 – ClubContemporary Classical. Unsere Partner unterstützen wir bei Veranstaltungen jeglicher Größenordnung von der ersten Programm-Beratung bis zur Durchführung.
 
Umfassend eingebunden in die Aktivitäten von Piranha Arts, pflegen wir stabile Kontakte zu den lokalen und globalen Akteuren weit über Berlin hinaus. So können wir professionellen und flexiblen Rundum-Service bieten und garantieren für höchste inhaltliche und Budgetkompetenz. An wechselnden Schauplätzen in Europa veranstalten wir die international führenden Branchenevents und Showcase-Festivals WOMEX - The World Music Expo sowie Classical:NEXT.

Wir pflegen internationale Partnerschaften und beraten mit Piranha Consult Fachkonferenzen und Vernetzungsinitiativen auf vier Kontinenten.

Ob mit unseren Festivals oder mit den Global Sounds von Piranha Records - Wir setzen uns für die kulturelle Vielfalt in der Hauptstadt und überall ein.

Beim Berliner Karneval der Kulturen haben wir deswegen von Beginn an mitgemacht:
als Musiker, in der Jury, mit CD-Veröffentlichungen, mit der After-Parade-Party „Lange Nacht der Soundsystems“ –  Seit 2016 ist Piranha Arts nun auch Veranstalter des Karneval der Kulturen.

Piranha bleibt im Fluss und offen für mehr. So sind wir aktiv auf der Schnittstelle von Musik und Film, mit Filmprojekten und -programmen, sowie von Musik und der digitalen Welt, z.B. in Forschungsprojekten mit dem Fraunhofer Institut für digitalen Medientechnologien.